Tentzel, Gottfried (31. 12. 1725)
Grunddaten
Person
Ja


Fundstellen überprüft. Wie aus der Kombination der Kenntnis der Geburtsdaten von Polycarpus und Gottfried Tentzel einerseits und I, 11 S. 696 andererseits sich ergibt, sollte der jüngste Bruder, also Gottfried, W. E. Tentzel nach Wolfenbüttel begleiten.
Namen
Hauptansetzung
Tentzel, Gottfried

Lebensdaten
männlich

12. 2. 1672 a. St.
Arnstadt


31. 12. 1725
Arnstadt


Akademische Titel
Magister artium in Jena
10. 4. 1693 a. St.
Berufe
Theologe
Fundstellen
I | 8
469. 474. 540.
I | 9
431. 476. 477. 536.
I | 10
283.
I | 11
79. 542. 574. 696.
Nachweise
Pfarrerbuch, Thüringer / hrsg. von der Gesellschaft für Thüringische Kirchengeschichte. Bd 1-6. Neustadt an der Aisch : Degener, 1995-2013

Bd 2, S. 383 f.
Beziehungen
Weitere Beziehungen (1)
Korrespondenz (1)