Müller, Philipp (1713)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Müller, Philipp

Lebensdaten
männlich

1640
Sangershausen


1713
Jena


Müller, Philipp — Geb. Sangerhausen 1640, gest. Jena 1713. — 1657 Studium der Theologie in Jena. 1663 Pastor in Eisleben; im selben Jahr Professor für Beredsamkeit in Jena, später a.o. Professor für Theologie. 1680–1702 Propst des evangelischen Liebfrauenklosters in Magdeburg. 1701 Mitglied der Sozietät der Wissenschaften zu Berlin. Arrestierung in Spandau. 1702 o. Professor für Theologie in Jena.
Fundstellen
I | 14
123.
I | 18
I | 21
I | 22
I | 23
I | 24
I | 25
Weitere Beziehungen (2)
Korrespondenz (36)