Tettau, Daniel von (11. 9. 1709)
Grunddaten
Person
Ja


Fundstellen überprüft. Die Fundstellen in I, 21 S. 730 f. 758 sind mit großer Wahrscheinlichkeit wegen ihres Schulenburgbezugs, die übrigen Belege ebd. mit Sicherheit auf Grund des Titels "Generaladjutant" Daniel von Tettau zuzuordnen.
Namen
Hauptansetzung
Tettau, Daniel von

Lebensdaten
männlich

6. 4. 1670
Königsberg


11. 9. 1709
Malplaquet


Tettau, Daniel von — Geb. Königsberg 6. 4. 1670, gef. Malplaquet 11. 9. 1709. — Militär. 1690 in Diensten der Generalstaaten, 1697-1701 Oberstleutnant in den Diensten Savoyens. 1702 preußischer Oberst und Generaladjutant König Friedrichs I., 1703 Kommandeur der Grenadiergarde und Kommandant bei der Besetzung Nordhausens. 1705 Generalmajor, 1706 Kämmerer. 1706-1707 Begleiter des preußischen Kronprinzen auf dem Feldzug in den Niederlanden.
Funktionen
königlich preußischer Generalmajor
1705
brandenburg-preußischer Kämmerer
1706 (6. 1.)
Fundstellen
I | 24
I | 27
Nachweise
Tettau, Wilhelm Johann Albert Freiherr von: Urkundliche Geschichte der Tettauschen Familie in den Zweigen Tettau und Kinsky. Berlin: Stargardt, 1878

S. 356-361
König, Anton Balthasar: Biographisches Lexikon aller Helden und Militairpersonen, welche sich in Preußischen Diensten berühmt gemacht haben. Th. 1-4. Berlin: Wever, 1788-1791

Th. 4, S. 78-79
Tettau, Wilhelm Johann Albert Freiherr von: Nachträge und Berichtigungen zur urkundlichen Geschichte der Tettauschen Familie. Berlin: Stargardt, 1889

S. 165
Beziehungen
Weitere Beziehungen (1)
Korrespondenz (1)