Eichel, Johann Edler von Rautenkron (12. 8. 1688)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Eichel, Johann Edler von Rautenkron

Lebensdaten
männlich

29. 9. 1621
Heldburg


12. 8. 1688
Braunschweig


Eichel, Edler von Rautenkron, Johann — Geb. Heldburg 19. (29.) 9. 1621, gest. Braunschweig 2. (12.) 8. 1688. — 1640 in Helmstedt immatrikuliert, Professor für Moral und für Jurisprudenz in Helmstedt, braunschweig-lüneburgischer Rat, sachsen-lauenburgischer Vizekanzler
Funktionen
sachsen-lauenburgischer Vizekanzler
Akademische Titel
Jura-Professor in Helmstedt
Fundstellen
I | 1
126. 137.
I | 17
II | 1
III | 3
331. 503 f. 551 f. 557.
III | 4
289.
VI | 1
311. 317.
Weitere Beziehungen (2)
Korrespondenz (1)