Dohna-Schlobitten, Alexander Burggraf und Graf zu (25. 2. 1728)
Grunddaten
Person
Ja


Geburtsdatum bisher 5. 2. 1661, korr. nach Bahl.
Namen
Hauptansetzung
Dohna-Schlobitten, Alexander Burggraf und Graf zu

Namensvariante
Dhona

Lebensdaten
männlich

5. 1.(?) 1661
Coppet


25. 2. 1728
Königsberg


Dohna-Schlobitten, Alexander, Burggraf und Graf zu — Geb. Coppet 5. 1.(?) 1661, gest. Königsberg 25. 2. 1728. — Schüler von Pierre Bayle, erzogen in den Niederlanden, später Eintritt in den brandenburgischen Militärdienst, 1686 Oberst, 1687–1689 als Geheimer Rat Gesandter in Polen, 1690 in Stockholm, 1693/1694 Teilnahme am Feldzug in Flandern, 1695 Wirklicher Geheimer Rat und Generalleutnant, übernimmt als Gouverneur u. Oberhofmeister die Erziehung des Kurprinzen Friedrich Wilhelm, 1704 Rückzug nach Preußen, seit 1712 Vorsitzender der Königsberger Regierung, 1713 Generalfeldmarschall, 1714–1718 Oberdirektorium über beide preußische Kammern.
Fundstellen
I | 15
843.
I | 25
I | 26
III | 8
IV | 6
Nachweise
Bahl, Peter: Der Hof des Großen Kurfürsten: Studien zur höheren Amtsträgerschaft Brandenburg-Preußens. Köln [u.a.] : Böhlau, 2001

S. 463
Beziehungen
Weitere Beziehungen (1)
Korrespondenz (8)