Ittig, Thomas (7. 4. 1710)
Grunddaten
Person
Nein


Fundstellen überprüft.
Namen
Hauptansetzung
Ittig, Thomas

Namensvariante
Ittigius

Lebensdaten
männlich

31. 10. 1643 a. St.
Leipzig


7. 4. 1710
Leipzig

15. 4. 1710
Leipzig (Nikolaikirche)

Religionszugehörigkeiten
lutherisch
Funktionen
Vesperprediger in der Thomaskirche in Leipzig
1675
Archidiakon in der Nikolaikirche in Leipzig
1686
außerordentlicher Professor der Theologie in Leipzig
1697
ordentlicher Professor der Theologie in Leipzig
1698
Pfarrer in der Nikolaikirche und Superintendent zu Leipzig
1699
Akademische Titel
Dr. theol. (Leipzig)
1699
Licentiat der Theologie (Leipzig)
1685
Berufe
Theologe
Fundstellen
I | 1
424. 425.
I | 6
611.
I | 10
688.
I | 12
507.
I | 14
282. 825. 863.
I | 16
I | 24
I | 26
I | 27
I | 28
III | 8
Nachweise

Kern, Johann Friedrich: De Vita, Obitu, Scriptisque Viri Summe Reverendi [...] Dn. Thomae Ittigii, [...] Epistolica Dissertatio Ad Summum Virum D. Joannem Fechtium. Lipsiae 1710
Hein, Markus; Junghans, Helmar [u. a.]: Die Professoren und Dozenten der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig von 1409 bis 2009. (Beiträge zur Leipziger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte. Reihe A 8.) Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2009

S. 216 f.
Beziehungen
Weitere Beziehungen (5)