Teyler, Johannes (zw. 1701 u. 1709)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Teyler, Johannes

Namensvariante
Johann

Namensvariante
Tayler

Pseudonym
Teiller

Namensvariante
Teyler, Johan

Namensvariante
Taylor

Lebensdaten
männlich

1648


zw. 1701 u. 1709


Teyler (Tailer, Tailler, Tayler), Johan(nes) — Geb. (gt.) Nimwegen 5. 1648, gest. zwischen 1701 u. 6. 1709. — Studium in Nimwegen u. Leiden. 1670– 1673 Professor für Mathematik u. Philosophie in Nimwegen. 1677–1678 in brandenburgischen Militärdiensten. 1679–1683 Reise nach Italien, Ägypten u. Palästina, danach Betreiber einer Manufaktur für bedruckte Stoffe in Rijswijk. 1688 in holländischen Kriegdiensten. 1694 Ruf als Professor an die Ritterakademie in Wolfenbüttel, dem er aber nicht folgte. 1695 Anstellung als brandenburgischer Generalquartiermeister, Treffen mit Leibniz in Hannover. 1701–1709 (?) Ingenieur der brandenburg-preußischen Armee im Spanischen Erbfolgekrieg.
Fundstellen
I | 6
248.
I | 10
31. 45. 50. 51. 53. 279.
I | 11
304. 323. 409. 414. 577.
Beziehungen
Weitere Beziehungen (1)
Korrespondenz (4)