Struve, Burkhard Gotthelf (25. 5. 1738)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Struve, Burkhard Gotthelf

Namensvariante
Struve, Burchard Gotthelf

Lebensdaten
männlich

26. 5. 1671
Weimar


25. 5. 1738
Jena


Struve, Burkhard Gotthelf — Geb. Weimar 26. 5. 1671, gest. Jena 25. 5. 1738. — Erster Unterricht in Jena, ab 1684 in Zeitz. 1687 Studium in Jena: Philosophie, Politik, Geschichte, Jurisprudenz. 1689 Fortsetzung der Studien in Helmstedt, Frankfurt a. d. O. und Jena. 1697 Universitätsbibliothekar in Jena, 1704 Professor für Geschichte. 1712 Prorektor und Dekan der Universität. 1717 Ernennung zum wirklichen Hofrat durch Markgraf Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth. 1730 Ernennung zum Professor für Staats- u. Lehensrecht und zum Hofrat des Fürstlichen Gesamthauses Sachsen.
Fundstellen
I | 7
607.
I | 24
Korrespondenz (2)