Röber, Johann Joachim (8. 4. 1732)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Röber, Johann Joachim

Lebensdaten
männlich

22. 11. 1662
Glogau


8. 4. 1732
Aurich


Röber, Johann Joachim — Geb. Glogau 22. 11. 1662, gest. Aurich 8. 4. 1732. — 1680 Studium der Jurisprudenz in Frankfurt a. d. O. und Königsberg. Reisen nach Belgien, England und Frankreich. 1694 in Wolfenbüttel; Erzieher des Herzogs Ernst Leopold von Holstein-Norburg. Verschiedentlich in Sekretärsgeschäften verwendet. 1701 Hofgerichtsassessor und Legationssekretär, 1703 Archivar und Lehnssekretär, 1707 Lehnsrat, 1713 Hofrat. Seit 1724 in Aurich kaiserlicher Kommissar, 1728 Geheimer Justizrat.
Fundstellen
I | 14
7. 8. 11. 868.
I | 15
I | 16
I | 17
I | 24
I | 25
III | 8
III | 9
Korrespondenz (24)