Mentzel, Christian (17. 1. 1701)
Grunddaten
Person
Ja


Ein von der übernommenen Angabe bei Noack/ Splett und Bahl abweichendes Datum von M.s Entpflichtung als Leibarzt (1697) ergibt sich aus I, 14 N. 474.

Fundstellen überprüft.

Namen
Hauptansetzung
Mentzel, Christian

Namensvariante
Menzel

Namensvariante
Menzell

Namensvariante
Menzelius

Lebensdaten
männlich

15. 7. 1622 a. St.
Fürstenwalde/ Spree


17. 1. 1701
Berlin

21. 1. 1701
Cölln

Mentzel, Christian — Geb. Fürstenwalde 15. (25.) 7. 1622, gest. Berlin 17. 1. 1701. — Studium der Medizin und Naturwissenschaften in Frankfurt a. d. O. und Königsberg. 1650-1654 Reisen durch Polen, Holland, Frankreich, Spanien, Italien, Malta, Korfu; 1654 Dr. med. et phil. in Padua. Dann Arzt in Berlin, 1660-1688(?) kurfürstlich brandenburgischer Rat, Leibarzt u. Botaniker.
Funktionen
kurfürstlich brandenburgischer Leibarzt
1660-1688(?)
Verwalter der chinesischen Büchersammlung des Kurfürsten
1685-1692
Akademische Titel
Doktor der Medizin und der Philosophie in Padua
1654 (17. 9.)
Fundstellen
I | 13
611.
I | 14
163. 194. 764. 806. 843 f.
I | 17
I | 19
I | 24
I | 27
III | 3
331.
III | 7
III | 8
Nachweise
Bahl, Peter: Der Hof des Großen Kurfürsten: Studien zur höheren Amtsträgerschaft Brandenburg-Preußens. Köln [u.a.] : Böhlau, 2001

S. 542 f.
Noack, Lothar; Splett, Jürgen: Bio-Bibliographien. Brandenburgische Gelehrte der Frühen Neuzeit. Berlin: Akademie-Verlag, 1997-2009

Berlin-Cölln 1640-1688, S. 264-271
Weitere Beziehungen (2)
Korrespondenz (2)