Menegatti, Franz SJ (16. 11. 1710)
Grunddaten
Person
Ja


Beim Geburtsdatum findet sich auch der 5. November angegeben, vgl. World Biographical Information System (Poggendorff); wir folgen dem unten angegebenen Nekrolog der "Litterae annuae" Bl. 64v. Das Jahresdatum des Todes ist gewonnen - abweichend von den widersprüchlichen Angaben in der Literatur - durch Rückschluss aus der Datierung der "Litterae annuae" (a. a. O. Bl. 3r).

Leibniz' Urteil:

"J'ai trouvé que le Pere Menegatti, Confesseur de l'Empereur, est effectivement le plus habile et même le plus savant de tous ceux [d. h. aller Jesuiten] que j'ai connu en Allemagne." (I, 11 N. 477, S. 704)

"Le P. Menegatti est un savant du premier ordre, habile meme dans les mathematiques, quoyqu'il n'aye plus le temps d'y penser." (I, 20 N. 395, S. 685)

Namen
Hauptansetzung
Menegatti, Franz

Namensvariante
Menegatti, Francesco

Namensvariante
Manegatti

Namensvariante
Menegati

Lebensdaten
männlich

1. 11. 1631
Wels


16. 11. 1710
Wien


Menegatti, Franz, S. J. — Geb. Wels 1. 11. 1631, gest. Wien 16. 11. 1710. — Nach zwanzig Jahren Lehrtätigkeit (Philosophie, kanonisches Recht, Theologie) seit 1691 Beichtvater Kaiser Leopolds I.
Ordenszugehörigkeiten
SJ [Jesuiten]
Funktionen
Beichtvater von Kaiser Leopold I.
1691
Fundstellen
I | 5
240.
I | 6
158. 547.
I | 7
73. 231. 232. 470. 476. 491.
I | 8
84. 87.
I | 10
82. 116.
I | 11
661. 681. 704.
I | 12
636.
I | 13
261. 316. 425. 510.
I | 14
258. 281.
I | 19
I | 24
III | 5
III | 9
Nachweise
Beziehungen
Korrespondenz (3)