Nibelung (nach 9. 10. 768/ vor 786)
Grunddaten
Person
Nein


In GND und VIAF nicht verzeichnet. Ob unser Nibelung oder ein anderer Abkömmling Childebrands dieses Namens als Vater desTheodebert anzusehen ist, lässt sich auch dann nicht sagen, wenn man die einschlägige Passage der König Pippin I. von Aquitanien zugeschriebenen Urkunde vom 12. März 836 als echt akzeptiert.
Namen
Hauptansetzung
Nibelung

Namensvariante
Nibelong

Lebensdaten
männlich



nach 9. 10. 768/ vor 786


Fundstellen
I | 27
Nachweise

Léon Levillain: Les Nibelungen historiques et leurs alliances de famille, in: Annales du Midi, Bd 49, 1937, S. 337-408, hier S. 343-345
Lexikon des Mittelalters. Auty, Robert [u. a.] [Hrsgg.]. Bd 1-9. Registerbd. München [u.a.] : Artemis, 1980-1999

Bd 6, Sp. 1120

Eduard Hlawitschka: Die Vorfahren Karls des Großen, in: Wolfgang Braunfels [Hrsg.]: Karl der Große. Lebenswerk und Nachleben, Bd 1, Düsseldorf 1965, S. 51-82, hier S. 80, Anm. 40
Settipani, Christian/ Van Kerrebrouck, Patrick: La préhistoire des Capétiens 481-987. Première partie: Mérovingiens, Carolingiens et Robertiens. Villeneuve d'Ascq 1993 (Nouvelle histoire généalogique de l'auguste maison de France, 1.1)

S. 341 f.
Beziehungen