Hertel, Lorenz (29. 11. 1737)
Grunddaten
Person
Ja


Fundstellen überprüft.

Die Geschichte von Hertels Karriere vor seiner offiziellen Bestallung als Bibliothekar liegt im Dunkeln. Die angegebenen Daten beziehen sich daher auf das erste Vorkommen der entsprechenden Titel im Briefwechsel. Zu Hertels Funktion als Hofmeister vgl. I, 14 N. 122.

Namen
Hauptansetzung
Hertel, Lorenz

Lebensdaten
männlich

12. 9. 1659 a. St.
Hamburg


29. 11. 1737
Wolfenbüttel


Hertel, Lorenz — Geb. Hamburg 12. (22.) 9. 1659, gest. Wolfenbüttel 29. 11. 1737. — Legationsrat der Herzöge in Wolfenbüttel; als solcher mehrfach in diplomatischen Missionen, 1697 nach Stockholm, 1698 nach Kopenhagen, 1700–1701 nach Dresden. 1705 Bibliothekar, 1716 als Leibniz' Nachfolger Oberbibliothekar an der Bibliotheca Augusta zu Wolfenbüttel.
Funktionen
Hofmeister von Herzog Ernst Leopold von Schleswig-Holstein-Norburg
1691 (Juni)
(Legations-)Rat am Wolfenbütteler Hof
1692
Bibliothekar der Bibliotheca Augusta in Wolfenbüttel
1705 (2. 3.)
Fundstellen
I | 6
52.
I | 7
55. 391.
I | 8
29. 30. 242. 574.
I | 9
601.
I | 10
13. 14. 70. 487.
I | 11
32. 390. 416.
I | 12
35. 36. 218.
I | 13
19. 102. 126. 155. 175. 325. 531.
I | 14
23. 204. 231. 247. 339. 341. 475 f. 501 f. 558. 634. 680. 728. 757 f. 822.
I | 17
I | 19
I | 22
I | 26
I | 27
II | 2
III | 5
III | 8
VI | 2
VI | 6
Nachweise
Heinemann, Otto von: Die Herzogliche Bibliothek zu Wolfenbüttel. Ein Beitrag zur Geschichte deutscher Büchersammlungen. Zweite völlig neu gearbeitete Auflage. Wolfenbüttel: Zwissler, 1894

S. 128-134

Epicedium von Johann Urban Reinerding: Lessus in funere viri illustris atque excellentissimi domini Laurentii Hertelii, Wolfenbüttel: Bartsch, 1737, nur ein bekanntes Exemplar (Wolfenbüttel HAB Sign.: Db 2256 (25))
Weitere Beziehungen (2)
Korrespondenz (103)