Grote, Thomas Reichsfreiherr zu Schauen (15. 3. 1713)
Grunddaten
Person
Ja


Fundstellen überprüft.
Namen
Hauptansetzung
Grote, Thomas Reichsfreiherr zu Schauen

Namensvariante
Groht

Namensvariante
Grot

Namensvariante
Groote

Namensvariante
Groth

Namensvariante
Grott

Lebensdaten
männlich

7. 7. 1674 a. St.
Hannover


15. 3. 1713
London

20. 5. 1713
Schauen (heute zu Osterwieck, Landkreis Harz)

Grote, Thomas Reichsfreiherr zu Schauen — Geb. Hannover 7. (17.) 7. 1674, gest. London 15. 3. 1713, begr. Schauen 20. 5. 1713. — 1694 Studium in Leiden, 1698–1705 Gesandter Hannovers in Stockholm, dort Führer der Verhandlungen über die (nicht zustande kommende) Verheiratung des Kurprinzen Georg August mit Ulrike Eleonore von Schweden, 1706 Kammerherr, 1708–1710 Vertreter Hannovers auf einem Kongress in Hamburg, 1712–1713 als Geheimer Rat Gesandter in London.
Fundstellen
I | 19
I | 20
I | 21
I | 23
I | 26
I | 27
Nachweise
Grote, Emmo; Grotefend, Wilhelm: Geschichte des Gräflich und Freiherrlich Grote'schen Geschlechts. Hrsg. im Auftrag der Gesammtfamilie und unter Benutzung von Vorarbeiten der verstorbenen Freiherrn Louis Grote-Neuhof und Julius Grote-Schauen. Hannover: Jänecke, 1891

Abschnitt II, S. 66 f.
Beziehungen
Korrespondenz (4)