Stanislaus I. Leszczyński, König von Polen (23. 2. 1766)
Grunddaten
Person
Nein


Leibniz' Urteil: "[...] les trois Rois [Karl XII., August II., Stanislaus I. Leszczyński], dont Stanislas est le moins extraordinaire du costé du personnel." (Leibniz an Urbich vom 28. Juli 1707: I, 27

Fundstellen überprüft.

Namen
Hauptansetzung
Stanislaus I. Leszczyński, König von Polen

1704-1709 und 1733-1736
Namensvariante
Leszczyński, Stanisław

Namensvariante
Stanislas

Lebensdaten
männlich

20. 10. 1677
Lwiw (Ukraine)


23. 2. 1766
Lunéville (Lothringen)


Weitere Politische Titel
Woiwode von Posen
1699-1704
Herzog von Lothringen und Bar
1737-1766
Fundstellen
I | 22
I | 26
I | 27
Nachweise
Europäische Stammtafeln, begründet von Wilhelm Karl Prinz zu Isenburg, fortgeführt von Frank Baron Freytag von Loringhoven, Detlev Schwennicke u. a. Marburg, später Frankfurt a. M. 1953 ff.

N. F. Bd 3.1, T. 166
Weitere Beziehungen (1)