Engelbrecht, Georg Bernhard (17. 2. 1730)
Grunddaten
Person
Ja


Die älteren schwedischen Nachschlagewerke nennen einen bloßen terminus ad quem statt eines Todesdatums: "död 1719".

Fundstellen überprüft.

Namen
Hauptansetzung
Engelbrecht, Georg Bernhard

Standeserhöhung
Engelbrechten, Georg Bernhard von

1684
Lebensdaten
männlich

18. 4. 1658 a. St.
Greifswald


17. 2. 1730
Bremen

Bremen, Dom

Engelbrechten, Georg Bernhard von — Geb. Greifswald 18. 4. 1658 a. St., gest. Bremen 17. 2. 1730. — Jurist. Seit 1682 für die schwedische Krone in der Administration der Herzogtümer Bremen und Verden tätig. 1693 Vizedirektor des Justizkollegiums. 1702 außerordentlicher Regierungsrat. 1684 geadelt.
Politisch-territoriale Zugehörigkeiten
Schweden
Funktionen
ao. Regierungsrat der Herzogtümer Bremen und Verden
1702
Berufe
Jurist
Fundstellen
I | 23
I | 26
I | 27
Nachweise
Schwarzwälder, Herbert: Das Große Bremen-Lexikon. 2., aktualisierte, überarbeitete und erweiterte Auflage. Bd 1.2. Bremen: Edition Temmen, 2003

Bd 1, S. 233 f.