Fuchs, Paul (7. 8. 1704)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Fuchs, Paul

Standeserhöhung
Fuchs, Paul von

Standeserhöhung
Fuchs, Paul Reichsfreiherr von

Lebensdaten
männlich

15. 12. 1640
Stettin


7. 8. 1704
Malchow bei Berlin


Fuchs, Paul, 1684 von — Geb. Stettin 15. 12. 1640, gest. Malchow bei Berlin 7. 8. 1704. — Studium der Jurisprudenz in Greifswald, Helmstedt, Jena, Leiden und Franeker. 1667 o. Professor der Jurisprudenz in Duisburg. 1670 kurfürstlicher Geheimer Kammersekretär in Berlin, 1673 Geheimer Staatssekretär, 1675 Geheimer Kriegssekretär, 1679 Hofrat, 1682 Geheimer Rat, 1702 Reichsfreiherr.
Religionszugehörigkeiten
lutherisch
reformiert
Funktionen
bevollmächtigter Gesandter in Dänemark
1692-1693
Fundstellen
I | 10
479. 532. 694. 695.
I | 11
429.
I | 13
151.
I | 14
10. 860.
I | 24
III | 3
572 f. 599. 643. 667 f.
III | 9
IV | 2
IV | 7
Nachweise
Bahl, Peter: Der Hof des Großen Kurfürsten: Studien zur höheren Amtsträgerschaft Brandenburg-Preußens. Köln [u.a.] : Böhlau, 2001

S. 481f-483
Korrespondenz (7)