Fatio de Duillier, Nicolas (28. 4. 1753)
Grunddaten
Person
Ja


Zur Biographie vgl. H. Zehe: Die Gravitationstheorie des Nicolas Fatio de Duillier, Hildesheim 1980, S. 1-50; zum Stil des Geburtsdatums S. 311 Anm. 6. Das Sterbedatum ist dem ODNB entnommen.
Namen
Hauptansetzung
Fatio de Duillier, Nicolas

Namensvariante
Facio

Namensvariante
Fascio

Namensvariante
Phacchio

Lebensdaten
männlich

16. 2. 1664 a. St.
Basel


28. 4. 1753
Worcester


Fatio de Duillier, Nicolas — Geb. Basel 16. (26.) 2. 1664, gest. Worcester 28. 4. 1753. — Studium in Genf. Reisen nach Paris (1682–1683), in die Niederlande (1686) u. nach England (1687). 2. (12.) 5. 1688 Mitglied der Royal Society. Seit 1689 überwiegend in England wohnhaft, mehrere Treffen mit Isaac Newton. 1700–1701 in Duillier. 1699–1700 Veröffentlichung des Traktats Lineae brevissimi descensus investigatio u. Streit mit Leibniz. 1707 Verurteilung wegen Zugehörigkeit zu der Kamisardensekte.
Fundstellen
I | 4
645.
I | 8
502.
I | 9
511.
I | 10
197. 199 f. 277 f. 279. 292. 345. 347. 391. 391 f.
I | 13
330.
I | 15
I | 20
I | 22
I | 23
III | 4
581. 617. 623. 656. 668. 686. 689.
III | 9
VI | 4
Nachweise
Oxford Dictionary of National Biography (ODNB): from the earliest times to the year 2000. Matthew, Henry C. G. (ed.); Harrison, Brian. Oxford [u.a.] : Oxford University Press, 2004

Weitere Beziehungen (1)
Korrespondenz (6)