Reimers, Tobias (22. 12. 1716)
Grunddaten
Person
Ja


Fundstellen überprüft.
Namen
Hauptansetzung
Reimers, Tobias

Lebensdaten
männlich

2. 2. 1653 a. St.
Buxtehude


22. 12. 1716
Lüneburg


Reimers, Tobias — Geb. Buxtehude 2. (12.) 1653, gest. Lüneburg Dezember 1716. — 1676 Studium der Rechte in Frankfurt a. d. O., 1679 Syndikus in Buxtehude, 1682 in Bremen, 1686 in Lüneburg. Herzoglicher Rat u. Beisitzer des Oberhofgerichts zu Celle, später Bürgermeister von Lüneburg u. Oberappellationsrat in Celle.
Fundstellen
I | 12
578.
I | 15
I | 20
I | 26
I | 27
I | 28
Nachweise
Wilckens, Hans-Jürgen von: Die Leichenpredigten der Lüneburger Ratsbücherei. Aus dem Nachlaß hrsg. von Uta Reinhardt. Lüneburg: Museumsverein für das Fürstentum Lüneburg, 1975

S. 154
Weitere Beziehungen (2)
Korrespondenz (1)