Falaiseau, Pierre de (19. 4. 1726 a. St.)
Grunddaten
Person
Ja


In GND und VIAF nicht nachgewiesen.

Namen
Hauptansetzung
Falaiseau, Pierre de

Lebensdaten
männlich

13. 2. 1649
Paris


19. 4. 1726 a. St.
London


Falaiseau, Pierre de — Geb. Paris 13. 2. 1649, gest. London 19. (30.) 4. 1726. — Hugenotte. 1681 Flucht nach England, 1682 brandenburgischer Gesandter in London, 1685–1690 in Stockholm, 1690–1698 in Kopenhagen, zuletzt in Madrid. 1701 Aufkündigung der brandenburg-preußischen Dienste, Rückkehr nach England.
Religionszugehörigkeiten
reformiert
Fundstellen
I | 16
I | 23
I | 26
I | 27
III | 9
III | 10
IV | 7
IV | 9
Nachweise
Fricke, Waltraut: Leibniz und die englische Sukzession des Hauses Hannover. Hildesheim : Lax, 1957

S. 46 f.
Repertorium der diplomatischen Vertreter aller Länder seit dem Westfälischen Frieden (1648). Bittner, L.; Groß, L. (Hrsgg.). Bd 1-3. Oldenburg : Stalling [u.a.] 1936-1965

Weitere Beziehungen (3)
Korrespondenz (103)