Patkul, Johann Reinhold von (10. 10. 1707)
Grunddaten
Person
Ja


Fundstellen überprüft.
Namen
Hauptansetzung
Patkul, Johann Reinhold von

Lebensdaten
männlich

24. 7. 1660
Stockholm

27. 7. 1660
Stockholm

10. 10. 1707
Kloster Kasimierz bei Posen


Patkul, Johann Reinhold von — Geb. Stockholm 24. 7. 1660, gest. Kloster Kasimierz bei Posen 10. 10. 1707. — Studium u. a. in Kiel, ab 1680 Verwaltung der väterlichen Güter in Livland, Vertreter der livländischen Ritterschaft gegenüber der schwedischen Krone. 1694 Exil nach Todesurteil und Beschlagnahme der Güter. 1698 Eintritt in die Dienste Augusts II. von Polen, ab 1701 im Dienst Peters I. von Russland, 1703 dessen Vertreter am sächsischen Hof. 1705 verhaftet, 1707 an Schweden ausgeliefert und hingerichtet.
Funktionen
außerordentlicher russischer Gesandter in Dresden und Wien
Juli 1703
Fundstellen
I | 20
I | 21
I | 22
I | 26
I | 27
Nachweise
Korrespondenz (5)