Leuckfeld, Johann Georg (24. 4. 1726)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Leuckfeld, Johann Georg

Lebensdaten
männlich

4. 7. 1668 a. St.
Heringen/ Helme (Landkreis Nordhausen)


24. 4. 1726
Gröningen


Leuckfeld, Johann Georg — Geb. Heringen/Helme 4. (14.) 7. 1668, gest. Gröningen 24. 4. 1726. --- Ab 1689 Studium der Theologie in Leipzig, danach Prediger in Heringen. 1700 Prediger der Äbtissin von Gandersheim, Henriette Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel. 1702 Pastor primarius in Gröningen. 1710 braunschweig-wolfenbüttelscher Klosterrat. 1712 Mitglied der Sozietät der Wissenschaften in Berlin
Religionszugehörigkeiten
lutherisch
Funktionen
1. Pfarrer an St. Martini in Gröningen
26. 8. 1702 - 24. 4. 1726
Berufe
Theologe
Fundstellen
I | 23
I | 24
I | 27
Nachweise

Heine, H.: Johann Georg Leuckfeld. Sein Leben und seine Schriften, in: Neue Mitteilungen aus dem Gebiet historisch-antiquarischer Forschungen, 22, Halle a. S. 1906, S. 102-112; 177-216
Korrespondenz (5)