Fabritius, Ludvig (17. 10. 1729)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Fabritius, Ludvig

Namensvariante
Fabricius, Ludwig

Lebensdaten
männlich

11. 9. 1648
Festung Oranien (Brasilien)


17. 10. 1729
Stockholm


Fabritius, Ludvig — Geb. auf der Festung Oranien (Brasilien) 11. 9. 1648, gest. Stockholm 17. 10. 1729. — Kommt 1660 in die Niederlande, seit 1663 Offizier bei der russischen Artillerie, 1665 von Donkosaken gefangen genommen und in die Sklaverei verkauft, 1668 weiter verkauft an einen persischen Kaufmann, 1669 freigekauft. Anschließend bis 1677 wieder in russischen Militärdiensten, geht dann nach Stockholm. Führt von 1679–1700 als Gesandter im Range eines Oberstleutnants drei jeweils mehrjährige Missionen nach (Russland und) Persien.
Fundstellen
I | 3
518.
I | 9
517.
I | 10
211.
I | 11
152.
I | 14
28. 75. 579. 631. 680.
I | 15
511.
I | 16
377. 395. 424. 482. 494. 573.
I | 17
I | 18
I | 21
Weitere Beziehungen (1)
Korrespondenz (1)