Eckhard, Arnold (9. 11. 1685)
Grunddaten
Namen
Hauptansetzung
Eckhard, Arnold

Namensvariante
Eccard

Namensvariante
Echardus

Lebensdaten
männlich

1642 (?)
Harpstedt (bei Bremen)


9. 11. 1685
Jeinsen (Pattensen)


Eckhard, Arnold — Geb. Harpstedt (bei Bremen) 1642 (?), gest. Jeinsen (Pattensen) 9. 11. 1685. — Cartesianer. 1671 (?) Professor für Logik, Physik u. Mathematik an der Universität Rinteln, 1674/1675 Professor für Theologie. 1678, nach erzwungenem Weggang von der Universität Rinteln, durch Vermittlung von Gerhard Wolter Molanus Pfarrer u. Superintendent in Jeinsen.
Funktionen
Prof. d. Math. in Rinteln
Fundstellen
I | 2
I | 18
III | 1
326.
III | 2
236. 315. 386. 569. 815.
III | 3
417. 430.
VII | 1
230.
Korrespondenz (28)