Dangicourt, Pierre (5. 5. 1727)
Grunddaten
Person
Ja


Zur Aufnahme in die Sozietät der Wissenschaften vgl. Brather; Todesdatum nach Hartkopf. Das Todesdatum Montag, 12. 2. 1727, das in L. Moréri, Le grand dictionnaire historique 4, Paris 1759, und in Berufung darauf in zahlreichen weiteren Biographien angeführt wird, ist widersprüchlich. Es beruht auf einem Übertragungsfehler der Eloge de Mr. Dangicourt, in: Bibliotheque germanique 19, 1730, S. 70-73, wo als Todesdatum der 12. 5. 1727 angegeben ist. Weitere biographische Angaben ebd.
Namen
Hauptansetzung
Dangicourt, Pierre

Lebensdaten
männlich

1665
Rouen


5. 5. 1727
Berlin


Dangicourt, Pierre — Geb. Rouen 1665, gest. Berlin 5. 5. 1727. — 1686 Flucht nach Berlin, verschiedene Tätigkeiten im Dienst des Hofs. 1705 (?) Mitglied der Berliner Sozietät der Wissenschaften, 1724–1727 adjungierter Direktor der Mathematischen Klasse, 1725–1726 Vizepräsident. 1722 Rat am Obergericht der französischen Kolonie.
Funktionen
Mitglied der Berliner Sozietät der Wissenschaften
1705 (?)
Fundstellen
I | 19
I | 20
I | 25
Nachweise
Brather, Hans-Stephan: Leibniz und seine Akademie. Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Berliner Sozietät der Wissenschaften 1697-1716. Berlin : Akademie Verlag, 1993

Hartkopf, Werner: Die Berliner Akademie der Wissenschaften. Ihre Mitglieder und Preisträger 1700–1990. Berlin: Akademie Verlag, 1992

Korrespondenz (2)