Olearius, Johann Christoph (31. 3. 1747)
Grunddaten
Person
Nein


Fundstellen überprüft. Die Erwähnungen in I, 16 S. 657 und I, 17 S. 324 sind auf ihn zu beziehen, nicht (wie dort in den Personenverzeichnissen versehentlich) auf Johannes Olearius, den Professor in Leipzig. Hingegen werden in I, 17 S. 454 und S. 574 dieser und sein Sohn Gottfried erwähnt, nicht aber J. Chr. Olearius.
Namen
Hauptansetzung
Olearius, Johann Christoph

Lebensdaten
männlich

17. 9. 1668 a. St.
Halle an der Saale


31. 3. 1747
Arnstadt


Religionszugehörigkeiten
lutherisch
Funktionen
Diakon an der Neuen Kirche in Arnstadt
1695–1737
Konsistorialrat
1712
Superintendent in Arnstadt
1737–1747
Berufe
Numismatiker
Fundstellen
I | 10
258. 319. 345. 492. 506. 521. 524. 533 f. 559. 576. 617. 618. 618. 652.
I | 11
182. 218. 297. 353. 472. 484. 500. 543.
I | 16
I | 17
I | 20
I | 23
I | 24
Nachweise
Beziehungen